Die burg
Cafe
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bodunger Beiträge
Galeriegeschäft
Burgforum e. V. Presse
Kontakt
03. September 2004
"Tafelfreuden" - Literarisch-kulinarischer Abend


 
Der Literarisch-Kulinarische Abend: Tafelfreuden ist auf den Frühsommer kommenden Jahres verschoben.
Zwischen den Gängen des Abendessens wird der Schauspieler Martin Stiebert mit Texten des vor einhundert Jahren geborenen Schriftstellers Pablo Neruda unterhalten.

Als Pablo Neruda in seiner 1950 erschienenen Gedichtsammlung "De Chile Canto" die Natur, Geschichte und das Schicksal der Menschen seiner südamerikanischen Heimat beschreibt, befindet er sich im politischen Exil in Europa. Das Werk, bestehend aus über 250 Gedichten, wurde kurz nach seiner Erscheinung in mehr als 10 Sprachen übersetzt. Es gilt heute als zentraler Teil seines Schaffens.
Welche Gedanken bewegte Pablo Neruda, durch dessen Leben sich harter politischer Widerstand getragen von poesievoller Träumerei zieht, beim Schreiben seiner Texte? Martin Stiebert will für uns den Dichter und Literaturnobelpreisträger in Erinnerung rufen und zu Wiederentdeckungen anregen. Er wird Gedichte aus der Sammlung "De Chile Canto" vorstellen, um sie mit Auszügen aus den "Elementaren Oden" auf sinnliche Weise abzurunden.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung Erfurt.


DRUCKEN    ZURÜCK
2024 © Galerie in der Burg • ImpressumDatenschutz