Die burg
Cafe
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bodunger Beiträge
Galeriegeschäft
Burgforum e. V. Presse
Kontakt
15. April 2018
Konzert FRÜHLINGSERWACHEN mit dem Duo TAGTRAUM


 
Frühlingserwachen

Was kann schöner sein?

Grossbodungen:
Am Sonntag, den 15.04.2018, ab 16:00 Uhr, möchte Sie das Duo TAGTRAUM, Maria Dolores Rhode ( Gesang ) und Alexander Held ( Gitarre ), einladen in dem Kleinod, der historischen Kemenate zu Großbodungen, musikalisch den Frühling zu begrüßen.
Es erwartet Sie ein bunter Frühlingsstrauß aus Kunstliedern wie ? wenn der weiße Flieder wieder blüht?, Gitarrenklassiker von Interpreten wie Gary Moore und allen bekannte Jazzmelodien, hier seien Künstler wie Nat King Cole und Eva Cassidy genannt.
Der Gitarrist Alexander Held und die Sängerin Maria Dolores Rhode sehen in TAGTRAUM ihr musikalisches Projekt, welches sich der Interpretation klassischer, traditioneller, als auch neuzeitlich moderner internationaler Musikstücke widmet.
Die Liebe zur Musik, Leidenschaft, Beharrlichkeit und der Drang zum Perfektionismus zeichnet die beiden TAGTRÄUMER aus.
Alexander Held arbeitet als Gitarrenlehrer für klassische- und E.-Gitarre an der Musikschule K. Gorol in Mühlhausen und verfügt durch seine Mitarbeit auch an internationalen Musikprojekten über langjährige Bühnenerfahrung. Maria Dolores Rhode begann im Alter von 5 Jahren mit Klavierunterricht an der Musikschule Berlin Köpenick, Teile der klassischen Gesangsausbildung folgten an der Eichsfelder Musikschule in Leinefelde, während eines längeren Aufenthaltes in den Staaten war sie Mitglied des kalifornischen Staatschores. Nach erfolgreichem Medizinstudium arbeitet sie heute als Ärztin.
Das Konzert findet in den Galerieräumen der historischen Kemenate unter der laufenden Frühlings- und Sommerausstellung von Jost Heyder und Gerd Mackensen statt.
So können Auge und Ohr der Gäste in einen künstlerischen Dialog treten, welcher letztlich den Charme der historischen Kemenate zu Großbodungen auszeichnet.
Wann: 15.04.2018, 16:00 Uhr
Wo: Kemenate zu Großbodungen, Fleckenstrasse 41
Eintritt: frei, um eine Spende für die Künstler wird gebeten
Aufgrund der großen Nachfrage ist eine Platzreservierung erforderlich: 036077 18934, kontakt@galerie-in-der-burg.de

Wir laden herzlich ein.


DRUCKEN    ZURÜCK
2018 © Galerie in der Burg • Impressum