Die burg
Cafe
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bodunger Beiträge
Galeriegeschäft
Burgforum e. V. Presse
Kontakt
14. August 2016
Sonntag, 14.08., 16.00 Die Großlohraer Autorin Simone Knodel stellt einige ihrer historischen Romane vor.


 
In unserer langjährigen Reihe mit zeitgenössischen Schriftstellern ist am Sonntag, 14. August die Großlohraer Autorin Simone Knodel mit ihren historischen Romanen um die Burg Lohra Gast in unserer Galerie.

Aufgewachsen ist die Autorin im Norden Thüringens, am Fuße des Harzes. Über ihrem Heimatdorf Großlohra liegt die halbvergessene Burgruine Lohra (altdeutsch: Lare), die von Historikern wegen ihrer romanischen Doppelkapelle geschätzt wird. Ein Wanderstunde entfernt findet sich im Dorf Friedrichslohra die Basilika Münchenlohra (Mönkelare), ebenfalls romanischen Ursprungs.

Im Spätsommer 2014 hat Simone Knodel im Eigenverlag einen Roman über Friedrichslohra im damaligen Preußen unter dem Titel “Taterndorf” herausgegeben. Es wird noch heute „Taternlohra“ genannt, denn es gelangte im 19. Jahrhundert zu einer traurigen Berühmtheit, weil es seine ganz eigene Geschichte im Umgang mit Zigeunern schrieb.

Im Mittelpunkt der Lesung wird der Roman "Taterndorf" stehen; auch wird die Autorin auf ihre weiteren Bücher eingehen. 2004 erschien im amicus- Verlag der erste historische Roman „Adelheid von Lare“, im Jahre 2008 folgte „Radegunde von Thüringen; Im Juli 2015 ist eine Fortsetzung der Geschichte der Judith von Lare: "Das Erbe der Äbtissin" bei Droemer Knaur erschienen.

Simone Knodel studierte in Erfurt Mathematik und Physik und kehrte wieder in die Heimat zurück, wo sie heute an einem Gymnasium unterrichtet. Als ihre beiden Kinder erwachsen wurden, fand sie die Zeit, sich einen lang gehegten Traum zu erfüllen. Die alten Mauern der Burg Lohra faszinierten sie und sie wollte mehr über die Menschen und ihre Schicksale erfahren, die im Mittelalter auf Lohra gelebt hatten. Sie stieß auf eine Fülle von interessantem Material, das sie immer mehr in seinen Bann zog und den Stoff für ihre Romane gab.

Publiziert hat Simone Knodel bisher:
Adelheid von Lare, amicus-Verlag, 2004
Radegunde von Thüringen, amicus-Verlag, 2008
Das Geheimnis der Äbtissin, Droemer Knaur 2012
Taterndorf, amazon.de, neobooks.com, 2014
Bis bald im Wald, KLAK-Verlag 2015
Das Erbe der Äbtissin, Droemer Knaur 2015


Die Lesung findet am Sonntag 14. August, 16.00 im Vortragsraum der Galerie in der Burg in der historischen Kemenate statt. Der Eintritt ist frei.

Wir laden herzlich ein.




DRUCKEN    ZURÜCK
2024 © Galerie in der Burg • ImpressumDatenschutz