Die burg
Cafe
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bodunger Beiträge
Galeriegeschäft
Burgforum e. V. Presse
Kontakt
21. Juni 2015
21.06., 16.00 Uhr: Ausstellungseröffnung: Die Mayas zwischen Südmexiko und Guatemala


 
Die Maya zwischen Südmexiko, Guatemala und Honduras

Am kommenden Sonntag, 21.06., 16.00 eröffnet die Galerie in der Burg / Großbodungen ihre Ausstellung über die Kultur der Maya, deren Siedlungsgebiet im wesentlichen das heutige Guatemala, die südlichen Teile von Mexiko bis zur Grenze nach Honduras umfaßt.
Als Maya werden eine Gruppe von eigenständigen Ethnien bezeichnet, die von ca. 300 vor Chr. bis ca. 900 nach Chr. eine hochentwickelte Kultur in Mesoamerika schufen; neben den Inka und den Azteken.
Die Maya verfügten als einzige dieser Kulturen in Amerika über eine überaus komplizierte Schriftsprache, die erst in unserer Gegenwart weitgehend entziffert werden konnte. Mathematik und Astronomie – bekannt ist der sogenannte Maya-Kalender – waren hochentwickelte Wissenschaften bei ihnen.
Ihre Götterwelt, welche für die Maya eine überaus bedeutsame Rolle im täglichen Leben spielte, war differenziert: Die Gottwesen hatten vielfach Menschengestalt. Der von den Spaniern in Mittelamerika durchgesetzte Katholizismus ist mit den religiösen Vorstellungen der Maya in einer einzigartigen Form verschmolzen. Bildzeugnisse in der Ausstellung dokumentieren diese bis heute gelebte Verbindung.
Tonplastiken in Form von Schalen, Gefäßen und Götterbildern aus der Zeit der Maya-Hochkultur werden in der Ausstellung ebenfalls zu sehen sein. Insbesondere die Schalen und Gefäße sind von großem Interesse, da die Maya über keine Töpferscheibe verfügten. Abgerundet wird die Ausstellung durch Fotografien aus der Gegenwart der Maya, welche heute ca. 35 – 40 Prozent der Gesamtbevölkerung Guatemalas ausmachen.

Der Eröffnungsvortrag „Die Welt der Maya“ widmet sich der Geschichte und Kultur der Maya und wirft dabei auch einen Blick auf die schwierige Situation dieses Volkes in der Gegenwart.


Die Ausstellungen „Die Maya“ und „Die Hasenburg“ sind zeitgleich von Mittwoch bis Sonntag, 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Beide Ausstellungen sind bis zum 23. August zu sehen.



DRUCKEN    ZURÜCK
2024 © Galerie in der Burg • ImpressumDatenschutz