Die burg
Cafe
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bodunger Beiträge
Galeriegeschäft
Burgforum e. V. Presse
Kontakt
05. September 2008
Solare Visionen - Vortrag und Diskussion und Präsentation eines SolarMobils / SolarCafés


 
Am 5. September wird der „Politische Herbst“ in der Großbodunger Burggalerie mit einem Vortrag über Solare Visionen und die Präsentation eines Solarmobils eröffnet.
Um 19.30 Uhr referiert Michael Welz (Arnstadt) – Autor der Publikation: „Klima wandelt Thüringen“ – im Vortragsraum der Burg über das Projekt „Solare Visionen“. Im Auftrag der Heinrich-Böll-Stiftung zeigt eine aktuelle Studie ein Konzept auf für die vollständige Deckung des europäischen Strombedarfs durch erneuerbare Energien. Vorgeschlagen wird die Gründung einer Europäischen Gemeinschaft für Erneuerbare Energien, die durch gemeinsames Handeln die Nutzung des großen und vielfältigen Potentials an erneuerbaren Energiequellen in Europa ermöglichen soll. Dieser Zusammenschluß könnte zum Vorreiter für die Umstellung der Stromerzeugung von fossilen und nuklearen Energieträgern auf erneuerbare Quellen werden und somit zur ökologischen Modernisierung des Stromsektors in Europa einen wesentlichen Beitrag leisten. Die Heinrich-Böll-Stiftung stellt zur Zeit das Konzept „Solare Visionen“ in Deutschland und in den verschiedenen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union vor. Sie will damit eine europaweite Debatte über die Realisierungsmöglichkeiten einer „Europäischen Gemeinschaft für Erneuerbare Energien“ anstoßen. In Nordthüringen bietet die Galerie in der Burg hierfür die Diskussionsplattform. Begleitend zum Vortrag wird der Referent des Abends und Sprecher des Konzepts „Solare Visionen“ , Michael Welz, ab 17.00 Uhr vor der Burg ein SolarMobil / SolarCafé präsentieren. Das Café lädt ein zu mit 100 % Solarstrom gebrühten Café und gekühltem Eis und macht auf diesem Wege das Konzept „Solare Visionen“ sichtbar und erfahrbar.
Zum Besuch des SolarMobils ab 17.00 Uhr und des Vortrags um 19.30 Uhr laden die Veranstalter herzlich ein. Der Eintritt ist frei.



In Zusammenarbeit mit der Heinrich-Böll-Stiftung.



DRUCKEN    ZURÜCK
2024 © Galerie in der Burg • ImpressumDatenschutz