Die burg
Cafe
Veranstaltungen
Ausstellungen
Bodunger Beiträge
Galeriegeschäft
Burgforum e. V. Presse
Kontakt
08. September 2006
"Die deutsche Frage. Warum die Einheit unser Land gefährdet" - Jens Bisky


 
Vortrag und Diskussion mit Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung, München/Berlin
über sein aktuelles Buch

"Der Nachbau der Bundesrepublik in den neuen Ländern ist misslungen, Deutschland ökonomisch, sozial, politisch und kulturell geteilt. Um dies zu ändern, sind weitere Milliarden versprochen, als müsse es so bleiben: Der Westen zahlt, und der Osten leidet am Tropf. Vereint rennen sie einem Trugbild von Einheit mit gleichen Werten und gleichen Lebensbedingunen hinterher. Zu dieser "inneren Einheit" wird es aber nicht kommen. Im Gegenteil. Jens Bisky zeigt, warum die seit 15 Jahren andauernde Vereinigungskrise das gesamte Land gefährdet: Sie schwächt dessen Wirtschaftskraft, untergräbt das Vertrauen in die Demokratie und schürt dramatische Verteilungskonflikte, auf die die Deutschen nicht vorbereitet sind: zwischen Ost und West, Jung und Alt, Arm und Reich."

Jens Bisky wurde 1966 als Sohn von Lothar Bisky geboren. Er wuchs in Leipzig und Ostberlin auf und studierte Kulturwissenschaft und Germanistik. Nachdem er einige Zeit für die "Berliner Zeitung" schrieb, arbeitet er nun als Redakteur im Feuilleton der "Süddeutschen Zeitung.

(in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Erfurt)



DRUCKEN    ZURÜCK
2024 © Galerie in der Burg • ImpressumDatenschutz